Reiseversicherung
Unser Top-Angebot

Reisehaftpflichtversicherung

Errechnen Sie jetzt das günstigste Paket für Ihre Reisehaftpflichtversicherung mit unserem Angebotsrechner!

Missgeschicke können überall geschehen

Oft reicht nur ein kleiner Moment der Unachtsamkeit und schon entsteht einer anderen Person in Folge eines Missgeschicks ein hoher finanzieller Schaden. Auch und gerade auf Reisen ist das Risiko, einen Schaden zu verursachen, besonders groß. Schäden können schon während der Anreise entstehen, wenn zum Beispiel dem Sitznachbarn im Flugzeug der teure Anzug mit Speisen oder Getränken beschädigt wird. Insbesondere aber im Hotel oder in der Ferienwohnung kommt es schnell einmal dazu, dass ein Möbelstück oder ein anderer Einrichtungsgegenstand beschädigt wird. In den meisten Fällen sind zum Glück nur kleine Schäden zu ersetzen, aber wenn einmal ein teures Stück zu Bruch geht, können die Schadensersatzforderungen schon sehr hoch ausfallen und die Urlaubsfreude trüben.

 

Wer vor seiner Abreise eine Reisehaftpflichtversicherung für den Zeitraum der Reise abschließt, genießt weltweiten Versicherungsschutz für den Fall, dass ihn Schadensersatzforderungen treffen. Da es sich bei der Reisehaftpflichtversicherung um eine Absicherung für einen begrenzten Zeitraum handelt, sind die Versicherungsbeiträge vergleichsweise niedrig. Oft ist die Reisehaftpflichtversicherung auch ein Bestandteil der kombinierten Reiseversicherung. Die Höhe des Beitrags richtet sich nach der vereinbarten Deckungssumme und der Anzahl der versicherten Personen. Gängig ist eine Deckungssumme von 500 000 oder 1 Million Euro. Für Mietschäden ist die Versicherungssumme meist auf eine geringere Höhe begrenzt.

 

Die Reisehaftpflichtversicherung bietet einen Versicherungsschutz gegen Schadensersatzansprüche Dritter für Personen- und Sachschäden. Sie kommt auch für Mietsachschäden in angemieteten Gebäuden und Räumen auf. Für diese Fälle sehen einige Versicherer einen Selbstbehalt in Höhe von bis zu zwanzig Prozent des Schadenbetrags vor. Eine Besonderheit der Reisehaftpflichtversicherung besteht darin, dass sie nicht in Deutschland gilt. Der Abschluss der Versicherung ist bis zum Abreisetag möglich.

 

Neben der Leistung für Schadensersatz an die geschädigte Person gehört auch die Abwehr einer unberechtigten Schadensersatzforderung zur Aufgabe der Haftpflichtversicherung. Der Versicherer prüft daher vor der Leistungserbringung, ob der Schadensersatzanspruch zu Recht besteht und kommt im Zweifelsfall auch für die Rechtsanwalts- und Gerichtskosten auf, die für eine erfolgreiche Anspruchsabwehr entstehen.